BIORAC

Biomonitoring of inflammation, therapy response and regeneration in patients with rheumatoid arthritis, axial spondyloarthritis and psoriasis arthritis during therapy with Certolizumab Pegol

Die Rekrutierung von Prüfzentren läuft noch!

Projektleitung: Dr. Th. Häupl, Dr. J. Detert, Prof. Dr. G. R. Burmester

Ansprechpartner: Frau Braun, Frau Köhler

Supported by UCB Pharma GmbH

Hintergrund

Ziel dieses Projektes ist die Untersuchung von Markern im Blut (sog. Biomarker), die gezielte Aussagen zur Entzündung, dem Therapieansprechen und der Dauer des Therapieerfolges von Patienten mit einer rheumatoiden Arthritis (RA), bei axialer Spondyloarthritis und Psoriasisarthritis und Ihres Voraussagewertes. Dabei werden auch bereits bekannte Biomarker im Verlauf beobachtet und verglichen. Die Daten werden dazu in einer sog. Biodatenbank gesammelt, um damit auch zukünftig neue Fragestellungen zu bearbeiten.

Rationale

  • Erhebung verschiedener Biomarker für die Vorhersage des Therapieansprechens bei RA, axialer Spondyloarthrtis und Psoriasisarthritis-Patienten auf Certolizumab Pegol
  • Vergleich der verschiedenen Biomarker mit klinischen Verlaufsparametern

Wichtigste Einschlusskriterien

  • Sichere Diagnose einer RA, Psoriasisarthritis und aktiven Spondyloarthritis entsprechend der Kriterien der Fachgesellschaften:
  • Alter ≥ 18 Jahre
  • für die RA- und Psoriasisarthritis-Patienten: DAS28 ≥ 3,2
  • für die aktive SPA: BASDAI ≥4 und Wirbelsäulenschmerzen ≥4 (NRS);

Methoden

  • Sechs Visiten: Studieneinschluss, Visite 1-6 (Woche
  • 0-56) Erhebung von klinischen Parametern (u. a. Gelenkuntersuchungen) und Dokumentation des Krankeitsverlaufes, der
  • Medikation, einschliesslich der Erhebung von unerwünschten Arzneimittelreaktionen nach
  • Erhebung der Lebensqualität und der Funktion bei Patienten
  • Erhebung von Entzündungsparametern und Autoantikörpern der Erkrankungen
  • Forschungsblutentnahme für Antikörper- und Biomarker-Analyse
Logo des Projektes BIORAC